Studieninhalte & Profil

Informatiker*innen sind beinahe in allen Branchen sehr gefragte Fachkräfte. Sie entwickeln im Team kreative neue Lösungswege für Unternehmen. Die Einsatzmöglichkeiten sind sehr vielfältig, denn überall steckt Informatik drin. Ein Informatik-Studium bereitet somit optimal auf die Arbeit in einem zukunftsstarken und wachsenden Wirtschaftszweig vor.
 

Karriere machen in der Zukunftsbranche IT

Informatik ist in Smartphones, einem Backofen, Autos und vielem mehr. Dieses Studium ist zukunftssicher! Es gibt keine bestimmte Branche - alle brauchen IT! Und das Beste: hervorragende Karriereaussichten - als Entwickler*in, Ratgeber*in, Forscher*in oder Manager*in.

Im Studiengang Informatik geht es um Informatik und Programmieren:

  • Ein Netzwerk / Rechenzentrum betreiben – als IT-Netzwerkadministrator / Systemadministrator
  • Für IT-Security sorgen, da kommt kein Hacker durch – als IT-Security-Specialist
  • Geschäftsprozesse im Team verbessern – als IT-Process-Manager
  • Daten analysieren in Datenbanken und IT-Systemen – als Data Analyst / Business Analyst
  • Zwischen IT und BWL vermitteln – als IT-Projektleiter / IT-Consultant / IT-Berater
  • Komplexe Applikationsstrukturen planen, aufbauen, betreuen und überwachen – als IT-Projektleiter / Software Architect
  • Die neuesten IT-Entwicklungen im Auge behalten und für das Unternehmen einsetzen – als IT-Projektleiter
  • Apps entwickeln – als Software Engineer

Unser Informatikangebot der DHBW Lörrach

In unserem Studienzentrum wird neben der Informatik auch der Studiengang Wirtschaftsinformatik Application Managament angeboten. Einfach auf das Bild klicken und zum Studiengang springen.

Der Aufbau unseres Informatik-Studiums

Im ersten Studienjahr starten wir mit den Grundlagen der Informatik. Ganz von Grund auf lernen die Studierenden zu programmieren, tauchen ein in die spannende Welt der Algorithmen - wer möchte nicht  den Algorithmus von Google besser verstehen lernen? - arbeiten mit Robotern, lernen die Grundlagen der Informatik kennen. In den Praxisphasen lernen die Studierenden die Unternehmen kennen, machen Erfahrungen in Projekten und schreiben die erste wissenschaftliche Arbeit: Projektarbeit I.

Im zweiten Studienjahr geht es in die Details: Aufbau der IT-Infrastruktur, Digitale Transformation mit Big Data und dem Internet of Things, Datenbanken, Software Engineering und Einblicke in die technische Informatik. In den Praxisphasen geht es außer um die Projekte und die tägliche Arbeit in den Unternehmen um die Erstellung und Präsentation der Projektarbeit II.

Im dritten Studienjahr haben wir viel Zeit vorgesehen für spannende aktuelle Projektthemen und deren Umsetzung und natürlich die Module der Schwerpunktthemen. In den Praxisphasen geht es um Projekte im Unternehmen, die Studierende im dritten Jahr auch schon mal eigenverantwortlich lösen und betreuen können. Dazu kommt die Vorbereitung und Erstellung der Bachelorarbeit und die etwas kleinere dritte Projektarbeit.

Im Studienplan sind alle einzelnen Vorlesungen aufgelistet und in den Modulbeschreibungen genau beschrieben. Die Dokumente finden Sie unter "Dokumente & Links".

Am Ende des ersten Studienjahres können die Studierenden in Absprache mit Ihrem Unternehmen zwischen verschiedenen Schwerpunkten wählen:

  • Mobile Apps programmieren?
    -> Dann ist die Vertiefung "Software Engineering" richtig.
  • Hacker abwehren? Ein Rechenzentrum sicher machen?
    -> Die Vertiefung IT-Security / IT-Operations wählen.