Aus Lehre & Forschung

Nachfolgend finden Sie Forschungsprojekte, die derzeit im Studiengang Interprofessionelle Gesundheitsversorgung bearbeitet werden. Sollten Sie ausführliche Informationen benötigen oder Interesse haben, mit uns gemeinsam eigene Forschungsprojekte zu entwickeln, kommen Sie gerne auf uns zu.

Digitale interprofessionelle Rehabilitationsnachsorge

Im deutschen Gesundheitswesen klafft eine große Lücke bei Nachsorgeprogrammen nach Rehabilitationsmaßnahmen in Folge chronischer und sich immer weiterverbreitender Erkrankungen etwa des Herz-Kreislaufsystems. Patient*innen kehren nach Reha-Maßnahmen ohne Begleitung in ihren regulären Alltag zurück und stehen hier vor der Herausforderung, zur vollständigen Genesung und Erhaltung ihrer Gesundheit selbstständig und ohne Anleitung ihren Lebensstil nachhaltig zu ändern. Diese Lücke zu schließen, ist Ziel des Projektes. Innerhalb der dreijährigen Projektlaufzeit soll ein nachhaltiges Reha-Nachsorgekonzept im E-Health-Format konzipiert und evaluiert werden. Damit soll ein Baustein zur Etablierung neuer Versorgungsstrukturen und Lösungsansätze zum Schließen von Versorgungslücken geschaffen werden. Konkret geht es im ersten Schritt um ein ambulantes, ortsunabhängiges Reha-Nachsorgekonzept über die Dauer eines Jahres, in Form einer persönlichen Beratung, Betreuung und Coachings etwa über regelmäßige Videotelefonietermine. Therapeut*innen fungieren in diesem Kontext als Bezugspersonen und Casemanager. Einhergehen damit soll eine Vernetzung medizinisch-therapeutischer Angebote und die Erweiterung des Leistungsspektrums von Praxen und anderen dualen Partnerunternehmen im Gesundheitswesen. Ein weiterer Aspekt ist, Betreuungsangebote insgesamt auszubauen und um digitale Elemente zu erweitern.

Ansprechpersonen

Anschrift
Marie-Curie-Straße 4
79539 Lörrach
Raum K214
Anschrift
Marie-Curie-Straße 4
79539 Lörrach
Raum K216