Referenzen

Wir haben nachgefragt: Unsere Dualen Partner berichten aus erster Hand, was es bedeutet, Studierende in Kooperation mit der DHBW Lörrach auszubilden und welche Vorteile dies für ihr Unternehmen mit sich bringt.

Sabine Leuthner (Ausbildungsleiterin)

Volksbank Freiburg eG

Das duale Studium bietet die perfekte Kombination aus theoretischem Lernen an der Hochschule und den praktischen Erfahrungen in unserer Bank. Unsere Studierenden können das erlernte Wissen direkt in der Praxis anwenden, Fragen stellen und Erfahrungen im Berufsalltag sammeln. Mit der DHBW Lörrach haben wir einen kompetenten Partner an unserer Seite und wissen, dass unsere Studierenden gut und individuell betreut werden.

eingestellt am 08. février 2022

Marc Konrad (Sprecher der Niederlassung Stuttgart)

Siemens AG

Die DHBW ist für uns einer der besten Partner, um unseren Nachwuchs sehr gut ausbilden zu lassen. Dafür kenne und schätze ich die DHBW: Sie kommen mit den richtigen Themen und geben unseren Mitarbeiter*innen die Chance, ihr Studium exzellent mit dem Business zu verbinden.

eingestellt am 28. janvier 2022

Jens Kröger (Leitung Personalentwicklung)

Endress+Hauser

Duale Konzepte bieten jungen Menschen die Möglichkeit, das neu Erlernte direkt in die betriebliche Praxis einzubringen und anzuwenden. Der Mehrwert für das Unternehmen entsteht in zweierlei Hinsicht: Es kann neues Wissen bereits während des Studiums des Auszubildenden aufgreifen, in Prozessen oder Innovationen berücksichtigen und erhält später einen Mitarbeiter, der direkt in die betrieblichen Arbeitsprozesse eingebunden werden kann.

eingestellt am 25. janvier 2022

Dina Burkhardt (Personalreferentin)

Busch Vacuum Solutions

Wir schätzen den hohen Praxisbezug des dualen Studiums sehr. Die Studierenden lernen das Unternehmen, dessen Prozesse und Produkte kennen. Sie bauen sich ihr persönliches Netzwerk auf und sichern sich wertvolle Kontakte für den späteren Einstieg in das Berufsleben. Wir stehen in regem Austausch mit Professoren und Ansprechpartnern vor Ort und haben das Gefühl, dass unsere Studierenden dort eine sehr gute Betreuung erhalten.

eingestellt am 21. janvier 2022

Rosemarie Schenck (Training & Entwicklung Vertrieb)

R+V Allgemeine Versicherung AG

Wir können mit Stolz auf das Erfolgsmodell Duales Studium blicken. Die positive Entwicklung unserer Nachwuchskräfte basiert auf der gelungenen Kooperation zwischen Duale Hochschule und unserem Unternehmen. Das R+V Ausbildungskonzept ist auf die Anforderungen des Studiengangs BWL-Finanzdienstleistung abgestimmt. Dadurch haben unsere Nachwuchskräfte Orientierung und partizipieren durch die verschiedenen Blickwinkel, welche ihnen in den Theorie- als auch Praxisphasen eröffnet werden. Somit sind sie gut auf die berufliche Zukunft bei R+V vorbereitet und überzeugen durch ihre Leistungsfähigkeit. Die hohe Übernahmequote mit Beendigung des Studium ist ein Beleg unserer gemeinsamen Bemühungen.

eingestellt am 19. janvier 2022

Dr. Karl G. Gutbrod (CEO)

meteoblue AG

meteoblue ging schon 2008 eine Kooperation mit der DHBW ein, um den zu erwartenden Personalbedarf an Spezialisten zu decken. Das ist gelungen: Heute sind über 20 Prozent der festen Mitarbeiter Absolventen der DHBW Lörrach. Die Kooperation ist eine Win-Win-Situation, denn duale Studierende bringen nicht nur neues Knowhow mit ins Unternehmen ein, auch das Unternehmen ist gefordert, sich ständig weiterzubilden und damit die fachlichen Qualifikationen kontinuierlich zu erweitern.

eingestellt am 14. janvier 2022

Dr. Alexander Graf (Geschäftsführer)

IHK Hochrhein-Bodensee

Der Begriff „dual“ ist –wie „Made in Germany“– zu einer Marke, zu einem Qualitätsversprechen geworden. Durch die duale Ausbildung wie auch das duale Studium werden junge Menschen zu den Fachkräften von morgen, die händeringend gesucht werden – ganz gleich ob in Krisenzeiten wie der Coronapandemie oder in Hochkonjunkturlagen, ob im Handwerk oder in der Industrie, im Handel oder bei den Dienstleistungen.

Das Wissen, das in der Bildungseinrichtung generiert wird, und das Können, das sich im Betrieb entwickelt, laufen über drei Jahre hinweg Hand in Hand. Anstatt beide Bereiche nur halb zu lernen, gehen berufliche Praxis und theoretisches Wissen im dualen System eine perfekte Symbiose ein und werden so zu einem größeren Ganzen.

eingestellt am 13. janvier 2022

Marion Dammann (Landrätin)

Landkreis Lörrach

Betriebe erhalten mit dem dualen Modell einen Zugewinn an Fachwissen und können die Fachkräfte entwickeln, nach denen sie auf dem Arbeitsmarkt mit viel Aufwand suchen. Auch die Wirtschaftsregion gewinnt durch das Dasein der DHBW: Dass mit der lokalen Ausbildung von Talenten der ständigen Herausforderung des Fachkräftemangels begegnet wird, ist bereits gesagt. Zusätzlich setzt die Hochschule einen Ankerpunkt, der die Bildungsabwanderung junger Menschen aus der Region abschwächt, indem Studienmöglichkeiten vor Ort angeboten werden. Umgekehrt finden sogar junge Menschen so den Weg in den Landkreis und bleiben nach dem Studium aufgrund der beruflichen Chancen und der Attraktivität unserer Wirtschaftsregion.

eingestellt am 07. janvier 2022