Nach- und Wiederholungsprüfungen

Aktuelles

Auf Grund der dynamischen Entwicklung beim Corona-Virus ist der Lehrbetrieb in Präsenz momentan vollständig ausgesetzt.

Die Nach- und Wiederholungsklausuren werden nach Prüfung und Genehmigung durch das Rektorat als Präsenzklausuren vor Ort geplant und durchgeführt. Alle betreffenden Studierenden erhalten fristgerecht ein Einladungsschreiben sowie eine Informations-E-Mail mit allen wichtigen Sicherheits- und Hygienehinweisen.

_____________

Die Organisation und Durchführung von Prüfungen obliegt generell den Studiengängen. Bitte wenden Sie sich mit Fragen dazu direkt an das Sekretariat Ihres Studienganges.

Einige Studiengänge haben die Organisation und Durchführung der schriftlichen Nach- und Wiederholungsprüfungen an das Prüfungsamt übertragen:

Studienbereich Technik

  • Elektrotechnik (ab Juli 2020)
  • Informatik
  • Maschinenbau
  • Wirtschaftsingenieurwesen (ab Juli 2020)

Studienbereich Wirtschaft

  • BWL-Gesundheitsmanagement
  • BWL-Handel
  • BWL-Personalmanagement
  • BWL- Spedition, Transport und Logistik
  • BWL-Tourismus, Hotellerie und Gastronomie
  • BWL-International Business
  • Wirtschaftsinformatik – Application Management

Die Termine für die Nachholungsklausuren (Nachholen auf Grund von Krankheit) und Wiederholungsklausuren (Wiederholen auf Grund von Nichtbestehen des 1. Versuchs) sind in der Regel in Klausurblöcken festgelegt. Die Einladung erfolgt gemäß der Fristen der Studien- und Prüfungsordnungen.

Alle Termine werden entsprechend dieser Studien- und Prüfungsordnungen unter Wahrung der Chancengleichheit festgesetzt. Bitte beachten Sie auch Ihre Rechte und Pflichten aus dem Studien- und Ausbildungsvertrag.

Informationen zu den Klausurwochen sowie die genauen Daten und Räumlichkeiten können Studierende im internen Outlook-Kalender „PA-Klausuren“ einsehen (Anleitung).